Schnarchen bei Kindern – Kind schnarcht

Dass viele Menschen mit zunehmendem Alter anfangen zu schnarchen, ist nicht ungewöhnlich. Bei Kindern erwartet man hingegen nicht, dass diese unter einer solchen Schlafstörung leiden. Fakt ist, dass rund 30 Prozent aller Kinder betroffen sind. Bei der Mehrzahl von ihnen beschränkt sich der Befund auf verhältnismäßig harmloses Schnarchen, bei 20 Prozent der schnarchenden Kinder liegt allerdings eine Schlafapnoe vor. Als Apnoe bezeichnet man Atemaussetzer, die zum Beispiel während dem Schlaf eintreten. Bei Betroffenen setzt die Sauerstoffzufuhr meist für mehr als 10 Sekunden aus.

Besonders bei Kindern kann schweres Schnarchen und im Extremfall auch Schlafapnoe fatale Folgen haben. Nicht nur die physische Entwicklung kann beeinträchtigt werden, auch die Leistungen in der Schule können abfallen. Ohne erholsamen Schlaf fehlt besonders bei Kindern die Energie, um tagsüber aktiv zu sein. Diese Energie fehlt, da Betroffene durch Schnarchen und/oder Schlafapnoe nur unzureichend die Tiefschlafphase erreichen.

Ursachen für Schnarchen bei Kindern

Die Ursachen für Schnarchen bei Kindern können vielfältig sein. Häufig sind zu große Polypen im Nasenbereich, zu große Rachen- und/oder Gaumenmandeln oder Übergewicht ein entscheidender Faktor. Während sich Übergewicht durch gesunde Ernährung, Disziplin und Sport verhältnismäßig leicht beseitigen lässt, ist andernfalls eine kleine Operation notwendig. Mit einem Laser können Mandeln problemlos verkleinert werden. Auch eine Polypenentfernung ist heutzutage Routine für Ärzte.

Falls ihr Kind unter Schnarchen leidet, gehen Sie bitte zu einem Kinderarzt und lassen es untersuchen. Gegebenenfalls überweist der Arzt die Kinder in ein Schlaflabor, wo verschiedene Messungen vorgenommen werden. Hier können Experten eine genaue Diagnose stellen, um das Kind mit einer optimalen Therapie zu versorgen.

Übrigens leiden auch Eltern unter dem unruhigen Schlaf ihres Nachwuchses. Mütter von Kindern mit Schlafstörungen sind anfälliger für depressive Stimmungsmuster, wie eine Studie der Uniklinik Köln herausfand. Ein Grund mehr das Schnarchen der Kinder von einem Arzt abklären zu lassen.

Quelle: Initiative Gesunder Schlaf