Welcher Arzt bei Schnarchen?

Obwohl Schnarchen eine weit verbreitete Krankheit ist, wissen viele Betroffene nicht, zu welchem Arzt sie gehen sollen. Hilfe bekommt man in erster Linie bei einem HNO-Arzt, aber auch Hausarzt und Internist sollten Auskünfte erteilen können. Ärzte, die Fortbildungen im Bereich der Schlafmedizin besucht haben, sind ebenfalls eine gute Anlaufstelle für Betroffene. Meist führt ein solcher Arzt den Zusatz “Schlafmediziner” in seiner Bezeichnung.

Wann muss ich mit Schnarchen zum Arzt?

Generell gilt, dass Schnarchen in leichten Formen ungefährlich ist. Wer allerdings besonders laut und unregelmäßig schnarcht, der sollte einen Arzt besuchen. Falls zusätzlich noch längere Atemaussetzer beobachtet werden konnten, handelt es sich vermutlich um eine gefährliche Schlafapnoe. Diese bedarf einer fachgerechten Behandlung, wobei der zuständige Arzt seinen Patienten häufig in ein Schlaflabor überweist. Wer unter leichtem Schnarchen leidet, der kann erst einmal medizinisch empfohlene Hausmittel ausprobieren. Falls die nicht anschlagen, kann ein Arzt aufgesucht werden.